21. Februar 2024

Nachdem das vergangene Jahr erneut viele Veränderungen und Herausforderungen mit sich brachte, sind wir alle gespannt, wie es weitergeht. Die technologischen Entwicklungen, vor allem im Bereich der Künstlichen Intelligenz (KI), haben unser berufliches und privates Leben in kürzester Zeit stark beeinflusst. Wir konnten uns mit neuen Anforderungen auseinandersetzen und unsere Fähigkeiten erweitern. Sowohl im privaten als auch im beruflichen Umfeld nutzen wir mittlerweile neue, KI-basierte Technologien und probieren vieles aus. Für uns als Experten für Engagement Marketing und Live-Kommunikation in unterschiedlichsten Kommunikationskanälen ist diese Entwicklung unglaublich spannend. Denn wir können gemeinsam mit unseren Kunden individuelle, innovative Lösungen anbieten, die bisher nicht möglich waren. Die Geschwindigkeit, mit der sich Dinge ändern, ist auch eine gewaltige Herausforderung. Für uns, für unsere Kunden. Denn das, was heute gilt, ist morgen schon wieder überholt. Diese Schrumpfung der Gegenwart, der gesellschaftliche Wandel und die vielfältigen Krisen werden uns weiter beschäftigen und fordern. Die vielen Vorteile neuer Technologien bringen auch Risiken mit sich. Achtsamkeit und unaufgeregte Kommunikation, die auf Fakten beruht und nicht auf eigenen Wahrheiten, ist essenziell. Es hängt von uns allen ab, vom Menschen, wie wir mit Hilfe neuer Technologien Positives erreichen.

Was bedeutet dies für zukünftige Corporate Experiences?

1. Authentisches Storybuilding

Die Kunst des Storybuildings wird zunehmend wichtiger, um eine emotionale Verbindung zu Endkunden aufzubauen. Denn Menschen mögen Geschichten, die fesseln und begeistern. Sie reagieren positiv auf Erzählungen, in denen sie sich und ihre Bedürfnisse wiederfinden und die ihnen etwas vermitteln, das relevant für sie ist. Seien es positive Erlebnisse, neue Erkenntnisse oder das Miteinander mit Menschen ähnlicher Interessen. Unternehmen und Verbände, die ihre Marken, Produkte und Dienstleistungen durch gut durchdachte und resonante Geschichten präsentieren, werden tiefer gehende Beziehungen zu ihren Zielgruppen aufbauen. Die Herausforderung besteht darin, authentische und glaubwürdige Erzählungen zu schaffen, die die Kernwerte des Unternehmens widerspiegeln und gleichzeitig die Bedürfnisse und Wünsche der Zielgruppe ansprechen. Denn in Zeiten von Künstlicher Intelligenz, Deep Fake und Fake News ist die Unsicherheit groß. Daher müssen glaubwürdige, ehrliche Stories erzählt werden, um Vertrauen zu stärken. Authentische Geschichten und Inhalte, die auf wahren Werten und Transparenz basieren, sind unabdingbar. Wer hier nicht aufrichtig kommuniziert, wird in Zeiten von „Cancel Culture“ schnell bestraft.

2. Immersives Storytelling

Geschichten müssen nicht nur authentisch und glaubwürdig sein, sondern auch gut erzählt werden. Die Verwendung von Virtual Reality (VR) und Augmented Reality (AR) für immersives Storytelling öffnet hierbei neue Wege. Diese Technologien erlauben es den Zielgruppen, in die Geschichten einzutauchen, sie hautnah zu erleben und eine tiefere emotionale Bindung zur Marke, Produkt oder Dienstleistung aufzubauen. Immersives Storytelling, das virtuelle und physische Erfahrungen sinnvoll miteinander verbindet, kann Menschen begeistern, Emotionen wecken, Botschaften individualisieren und nachhaltig beeindrucken. Dadurch werden Botschaften auf eine tiefere Ebene gebracht. Je weiter neue Technologien anwendbar werden, desto mehr werden Räume für immersive Kommunikation entstehen und Menschen in ihren Bann ziehen. Die Herausforderung liegt in der Schaffung von zugänglichen und ansprechenden Inhalten, die im immersiven Raum funktionieren und einen Mehrwert bieten, um Endkunden langfristig zu fesseln.

3. Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung

Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung sind in der heutigen Zeit keine Trends mehr, sondern gesellschaftlicher Konsens und daher auch wesentlicher Bestandteil einer guten Unternehmensstrategie. Kunden fordern zunehmend Transparenz und ethisches Handeln von den Marken und Produkten, die sie unterstützen und kaufen. Unternehmen, die in nachhaltige Praktiken und soziale Projekte investieren, können nicht nur ihre Reputation verbessern, sondern auch eine stärkere Bindung zu einem zunehmend umweltbewussten und sozial engagierten Publikum aufbauen. Diese gesellschaftliche Entwicklung ist nicht nur grundsätzlich positiv und engagiertes Handeln dringend erforderlich. Sie führt auch dazu, dass sich Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung als Schlüsselthemen für Corporate Experiences etablieren.

4. Individualisierung

KI und Datenanalysen ermöglichen eine bisher unerreichte Personalisierung von Inhalten und Erlebnissen. Unternehmen können individuelle Kundenbedürfnisse erkennen und maßgeschneiderte Lösungen anbieten, was zu einer verbesserten Kundenbindung und -zufriedenheit führt. Die Herausforderung besteht darin, die Balance zwischen Personalisierung und Datenschutz zu wahren und sicherzustellen, dass die Kunden sich in ihren individuellen Bedürfnissen verstanden und wertgeschätzt fühlen. Der rasante technologische Fortschritt ermöglicht es zunehmend, Experiences zu entwickeln und anzubieten, die dafür sorgen, dass jeder einzelner Teilnehmer in einem räumlichen Umfeld ein auf ihn zugeschnittenes, individuelles und interaktives Erlebnis hat. Daher werden Stories über Marken, Produkte und Lösungen zukünftig noch einzigartiger, da individuell und interaktiv, erzählt werden.

5. Partizipation und Community Building

Die Förderung der aktiven Beteiligung von Zielgruppen sowie der Aufbau und die Interaktion mit der Community werden immer wichtiger für den Erfolg von Marken, Produkten und Dienstleistungen. Unternehmen werden vermehrt Plattformen und Veranstaltungen schaffen, um ihre Kunden in den Gestaltungsprozess aktiv einzubeziehen und Community-Building zu fördern. So entsteht ein Netzwerk für den Austausch und eine engagierte und loyale Kundenbeziehung wird aufgebaut. Durch das Ermöglichen von Interaktion und Mitgestaltung wird das Gefühl der Zugehörigkeit gestärkt und Loyalität gefördert.

6. Mut und Kreativität

In einem zunehmend gesättigten Markt sind Mut zu innovativen Ideen und Kreativität entscheidend, um sich abzuheben. Unternehmen, die bereit sind, kalkulierte Risiken einzugehen und mit neuen Formaten, Technologien und Ansätzen zu experimentieren, können beeindruckende Erfahrungen schaffen, die bei ihren Kunden nachhaltig in Erinnerung bleiben. Mut zur Innovation, vor allem auch Mut zur Offenheit und Einbindung aller Stakeholder bei der Entwicklung neuer Ansätze ist oberstes Gebot, um Kreativpotentiale zu erkennen und zu heben. Jede Experience, die konzipiert wird, soll Menschen erreichen und begeistern. Sie werden von Menschen für Menschen gemacht. Neu entwickelte Lösungen sind dann besonders kreativ, innovativ und nachhaltig in ihrer Wirkung, wenn sie mit allen Beteiligten gemeinsam entwickelt und aus der Zielgruppenperspektive betrachtet werden. Methodiken zur Co-Creation werden daher zunehmend wichtig, um Menschen zu motivieren, Innovationspotentiale zu entdecken und das gemeinsame Verständnis für die Sache und füreinander zu stärken.   Haben wir Sie neugierig gemacht? Wir beraten Sie gerne unverbindlich und identifizieren gemeinsam mit Ihnen Potenziale.

Read More
12. Januar 2024

Die Zeit rinnt. Technologische Revolutionen haben schon immer den Takt vorgegeben, in denen Gesellschaften und Organisationen sich entwickeln. Die Erfindung des Buchdrucks oder der...

Read More
Transformation der Unternehmenskommunikation durch Storytelling mittels immersiver Erlebnisse
8. August 2023

Die Zukunft ist ungewiss. Diese Binsenweisheit kann verschiedentlich interpretiert werden: Negativ durch denjenigen, der die Risiken fürchtet, positiv durch denjenigen, der zukünftige Chancen und...

Read More
Außergewöhnliche Kundenerlebnisse im Evreywhere
20. Juni 2023

Wir finden uns in einer neuen Welt der unbegrenzten Möglichkeiten wieder, nachdem sich das Verhalten der Kunden in den letzten Jahren grundlegend verändert hat....

Read More
Association Engagement Index 2022 - Globale Studie zur Zukunft der Verbände
10. März 2023

Was haben Verbände über das Engagement ihrer Zielgruppen in den letzten zwei Jahren gelernt? Was erwarten Mitglieder und Kunden mit Blick auf die Zukunft?...

Read More