Scroll to top

CONTENTCREATE BY MCI

Kongress-Organisatoren stehen permanent vor einem Dilemma: Auf der einen Seite sollten Kongresse permanent weiter entwickelt werden, um den sich ebenso permanent verändernden Erwartungen der Teilnehmer gerecht zu werden – auf der anderen Seite ist da dieses verflixte Budget. Veränderungen kosten nun mal Geld, und die Budgetlage bei Kongressen ist meistens ziemlich angespannt. Was tun?

MCI empfiehlt: ContentCreate

Es wäre doch ideal, wenn man ein Format zur Verfügung hätte, welches einerseits innovativ, modern und zielgruppengerecht ist, ein Format, das den Teilnehmern eine aktive Mitgestaltung des Kongresses ermöglicht und damit den so sehr gewünschten Dialog fördert. Ein Format, das aber andererseits eine bestehende, etablierte und erfolgreiche Kongress-Struktur berücksichtigt und mit minimalem Aufwand ein- und umgesetzt werden kann. Mit dem Format ContentCreate hat MCI genau so ein Modul entwickelt und ermöglicht damit bestehenden Kongressen einen effizienten Schritt in Richtung “Kongress der Zukunft” zu machen.

ContentCreate: So funktioniert’s

ContentCreate funktioniert tatsächlich sehr einfach und ist dabei äußerst effektiv und effizient. Das Format initiiert die Beeinflussung des Programms durch die Teilnehmer. Diese erhalten zeitnah zum Kongress die Möglichkeit, Themen vorzuschlagen, die sie berücksichtigt finden möchten. Der Unterschied zu den bisher in ähnlicher Form vorhandenen Dialogfeldern auf den Feedback-Bögen der Kongresse besteht in der Fristigkeit: ContentCreate funktioniert kurzfristig und benötigt deshalb lediglich einen rechtzeitigen Launch der Kongress-Webseite oder – noch besser – einer kontinuierlich genutzten App.

Der Veranstalter hält im Vorfeld einige Sessions für die aktuelle Themenbesetzung frei. Die Wahl der Themen obliegt der Programmkommission, alternativ kann auch demokratisch, sprich mehrheitlich, über die Themen entschieden werden.

Der gesamte Kongress kann somit “ganz normal” geplant werden, weder Abläufe noch Zeitfenster werden davon berührt – lediglich einige Sessions werden kurzfristig mit aktuellen und gewünschten Inhalten befüllt.

Fazit

ContentCreate ermöglicht es, teilnehmerzentriert und hochaktuell Themen auf eine vollkommen neue Art zu finden. Die Teilnehmer werden in ihren Bedürfnissen hinsichtlich Inhalten und Mitgestaltung ernst genommen und partnerschaftlich in die Programmgestaltung mit einbezogen. Dies führt zu erhöhter Praxisrelevanz, erhöhter Teilnehmer-Zufriedenheit und ermöglicht die Integration neuer, jüngerer Zielgruppen. Und das alles, ohne den eigentlichen Ablauf des Kongresses zu beeinflussen.

Bild: iStock Feverpitched

Author avatar
Peter Dvorak
Wir verwenden Cookies. Mehr dazu finden Sie in unseren