Scroll to top

MCI macht sich stark für die Zukunft – unserer Erde

Alljährlich wird am 22. April in über 175 Ländern der „Tag der Erde“ begangen. Wir nehmen dies zum Anlass, innezuhalten und über unsere Verantwortung und unser Selbstverständnis zu reflektieren.

Als erste Agentur der MICE Branche verschrieb sich MCI im Jahr 2007 dem UN Global Compact und integrierte dessen Prinzipien, Themenbereiche und Initiativen in die eigene Nachhaltigkeitsstrategie, die im Rahmen übergeordneter Grundsätze in jedem Land und an jedem Standort individuell mit Leben gefüllt wird. So auch in Deutschland, wo unser CSR-Engagement drei Säulen einschließt: die Umwelt, unsere Gesellschaft und unsere Mitarbeiter.

Unser Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz umfasst neben umfassenden Büro-internen Nachhaltigkeitsmaßnahmen auf Wunsch auch die Beratung unserer Kunden hinsichtlich der umweltfreundlichen Umsetzung ihrer Veranstaltungen. Ein erfolgreiches Beispiel unserer ressourcenschonenden Herangehensweise ist die klimaneutrale Personenbeförderung im Rahmen unserer Kongresse und Konferenzen: Im Jahr 2019 legten unsere Eventteilnehmer eine Entfernung von 550.807 Kilometern im DB Fernverkehr zurück, was 13 ½ Reisen um die Erde entspricht, und das 100% CO2-frei.

MCI macht sich stark für die Zukunft – unserer Gesellschaft

Ebenso wichtig wie der Umwelt- und Klimaschutz ist uns unser persönliches Engagement im sozialen Bereich. An allen deutschen Standorten helfen wir regelmäßig in beruflicher oder privater Zeit in Seniorenheimen, Suppenküchen und Sozialeinrichtungen für Kinder und initiieren oder unterstützen Spenden- und Sammelaktionen. Ende des Jahres 2019 waren das am Standort Berlin zum Beispiel Nikolausgeschenke für das Kinderhaus und Kleiderspenden für die Kältehilfe.

Zum wiederholten Mal haben wir Anfang Februar bei der Fruit Logistica 2020 gemeinsam mit THW, der Freiwilligen Feuerwehr und dem Roten Kreuz 100 Tonnen Obst und Gemüse gesammelt, sortiert, teilweise zu rund 2.100 Gläsern Konfitüre verarbeitet und an bedürftige Menschen verteilt. Eine tolle Gemeinschaftsaktion, um der Verschwendung kostbarer Lebensmittel entgegenzuwirken.

Während für Mai geplante Ausflüge mit Senioren in den Zoo und ein Teamstaffellauf im Juni angesichts der COVID-19 Restriktionen entfallen werden, verstärken wir unsere Einsätze bei den Tafeln in Stuttgart und Berlin, wo freiwillige Helfer dringender gebraucht werden denn je, da der Großteil der Ehrenamtlichen über 60 ist und somit zur Risikogruppe gehört. Dabei benötigen die Tafeln in der aktuellen Situation umso mehr Helfer, die sich um die Einhaltung der Abstandsregeln zum Schutz der Bedürftigen kümmern.

MCI macht sich stark für die Zukunft – unserer Mitarbeiter

Bei MCI wissen wir, dass wir nur so gut sind wie die Summe unserer Mitarbeiter. Daher investieren wir nachhaltig in die Weiterbildung und leisten einen Beitrag zur physischen und seelischen Gesunderhaltung unserer Mitarbeiter. Das 70-20-10-Modell steht bei MCI für eine ideale Lern-Formel: 70% kommen aus der täglichen Job-Erfahrung, 20% durch zwischenmenschliche Interaktion, Netzwerke und Feedback. Weitere 10% werden aktiv in Online- und Live-Sessions vermittelt, die uns das MCI Institute jährlich mit über 1.100 Trainingsstunden bereitstellt. Das Angebot reicht von Werkzeugen für eine erfolgreiche Eventlogistik bis hin zu kreativen Methoden für das Erstellen von Eventkonzepten oder auch das Orchestrieren von virtual Events.

Neben der fortlaufenden Weiterbildung kümmert sich MCI mit Angeboten vom frischen Obst über Rückengymnastik und Yoga bis zu flexiblen Arbeitszeiten und -orten um das Wohlergehen aller Mitarbeiter. Da besondere Zeiten besondere Maßnahmen erfordern, ergänzt MCI während der Covid-19 bedingten Quarantäne die Angebote temporär um gemeinsame Workout-, Koch- und DJ-Sessions – natürlich Online. Zudem bietet MCI allen Mitarbeitern die Gelegenheit zum Gespräch mit psychologischen Fachkräften als Anlaufstelle im Falle von Ängsten, Unsicherheit oder Einsamkeit.

Mit dem Dreiklang unseres Engagements für Umwelt, Gesellschaft und Mitarbeiter fühlen wir uns gut gerüstet für eine vielversprechende Zukunft. Und halten zugleich weiterhin Augen und Ohren offen nach neuen Gelegenheiten, wie wir als Agentur unsere Ressourcen künftig noch nachhaltiger einsetzen können.

Author avatar
Peter Dvorak
Wir verwenden Cookies. Mehr dazu finden Sie in unseren