Scroll to top

MCI-Praxisworkshop: 28.11. in Berlin

Am 28. November, ab 12 Uhr, führt MCI wieder einen Praxisworkshop durch – diesmal zum Thema „Association goes Future“. Zahlreiche praxisorientierte Themen, deren Auswahl von MCI und Interessierten Verbänden gemeinsam festgelegt wurden, werden in etwa halbstündigen Referaten und Präsentationen vor allem unter dem Blickwinkel „Bedeutung in Zukunft“ erläutert. Zeit und Raum, um die Informationen zu diskutieren – gerne auch kontrovers – ist natürlich ebenfalls genügend vorhanden. Hier kommen Sie direkt zum detaillierten Programmablauf .

Prominente Referenten mit Praxisbezug

Hauptziel des MCI-Praxisworkshop ist es, die Zukunftsperspektiven des Verbandswesens aufzuzeigen – gravierende und irreversible Veränderungen bedingen entsprechende Anpassungen, wenn Kongresse auch in Zukunft erfolgreich sein sollen.

MCI konnte ausgewiesene Spezialisten für dieses Themenfeld verpflichten – dabei stand der Praxisbezug der Referenten im Vordergrund: Michael Schwartz (Inhaber CoachKom), David Friedrich-Schmidt (Leiter Projekte DGN) und Prof. Dr. Marcus Stumpf (Professor an der FOM) garantieren eine breit aufgefächerte Sichtweise, Dr. Christina Buttler von MCI Deutschland wird zudem als ausgewiesene Spezialistin die Erfolgsfaktoren für den erfolgreichen Kongress der Zukunft aufzeigen. Aus dem MCI-Marketing werden Susann Klengel und Peter Dvorak darlegen, dass die Höhe eines Budgets nicht zwingend mit dem Erfolg eines Kongresses korrelieren muss.

Moderiert wird die Veranstaltung von Rudy C. Meidl, der als Arzt, Pilot, Dozent und Moderator für Spannung und Interaktion sorgen wird.

Anmeldung über www.mci-praxisworkshop.de

Interessenten können sich direkt auf der Webseite des Praxisworkshops anmelden – Start der Veranstaltung ist am 28.11. um 12.00 Uhr – Ort der Veranstaltung ist das AXICA in BerlinDie Teilnahme ist kostenlos – und aktuell sind noch einige Plätze frei.

Author avatar
Peter Dvorak
Wir verwenden Cookies. Mehr dazu finden Sie in unseren