Scroll to top

NETWORKING: EINFACHER KONTAKTE KNÜPFEN

Warum besuchen Menschen eigentlich Veranstaltungen? Natürlich spielt das gebotene Informationsangebot eine wichtige Rolle – aber die meisten Informationen würde man sich heute auch woanders beschaffen können. Wichtiger für den Großteil der Teilnehmer ist die Möglichkeit, an Events wertvolle persönliche Kontakte knüpfen zu können.

Teilnehmer machen heute – und werden es in Zukunft noch weniger tun – nicht mehr so sehr einen Unterschied zwischen fachlichen und persönlichen Informationen. Tatsächlich fällt Networking in den Augen der Teilnehmer immer mehr in den Bereich „Informationen“. Allerdings handelt es sich dabei um „emotionale Informationen“ und diese werden subjektiv noch höher gewichtet als objektive, sprich sachliche Informationen.

Hauptziel: Menschen zusammenbringen

Gerade weil die persönlichen Kontakte so wichtig sind, gilt es in Zukunft, die entsprechenden Möglichkeiten zu schaffen, sie aber auch bereits im Vorfeld zu kommunizieren. Wenn ein Veranstalter klar kommuniziert, dass während des Events genügend Zeit und Raum für Networking zur Verfügung steht, dann tritt er sozusagen „offene Türen ein“. Teilnehmer sind bestrebt, Veranstaltungen zu besuchen, die ihnen diese Möglichkeiten geben – nur müssen sie es halt auch im Vorfeld bereits wissen, um die richtige Entscheidung treffen zu können. Die zusätzlichen Informationen, das Programm, ist selbstredend mitentscheidend – aber wenn ein Teilnehmer zwischen zwei Events mit ähnlich interessantem Wissenstransfer wählen kann, dann wird er sich immer für diejenige entscheiden, die ihm mehr Networking-Möglichkeiten bietet.

Persönliche Kontakte werden immer wichtiger

Die Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme, das Networking, die Unterstützung nützlicher Verbindungen… all das stellt einen echten Mehrwert für die Teilnehmer eines Events dar. Qualitativ hochwertige Networking-Möglichkeiten stehen auf der Wunschliste eines jeden Veranstaltungsbesuchers ganz weit oben. Denn obwohl es durch die zunehmende Digitalisierung, durch neue Kommunikationskanäle und neue technologische Tools im Prinzip immer einfacher wird, Informationen auszutauschen und Kontakte zu pflegen, gewinnen die „echten“ Kontakte, der persönliche Austausch, das face-to-face-Gespräch immer mehr an Bedeutung, Wichtigkeit und emotionalem Wert.

Gerade auf größeren Veranstaltungen ist es für Teilnehmer aber oftmals schwierig, interessante Gesprächspartner zu identifizieren. Ebenso ist es nicht einfach, für Gespräche einen passenden Raum oder genügend Zeit zu finden. In diesem Bereich können Veranstaltungen in Zukunft einen echten Mehrwert bieten: indem sie beides, Raum und Zeit, zur Verfügung stellen und im Idealfall mit geeigneten Tools dafür sorgen, dass die Teilnehmer mit den Menschen ins Gespräch kommen können, die für sie wichtig sind.

Networking bei Events: Planen statt einfach anbieten

Das Networking ist für Teilnehmer bereits heute so wichtig, dass dieser Faktor zu einem teilnahme-entscheidenden Kriterium wird. Dieser Bereich ist für Veranstaltungen, insbesondere für Kongresse, deshalb viel zu wichtig, um ihn einfach dem Zufall zu überlassen. Das reine „Zur-Verfügung-stellen“ von Plätzen oder Zeiten, in denen man sich ungezwungen treffen und austauschen kann, reicht bei Weiten nicht mehr als Teilnahmemotivation aus.

Clevere Networking- und Matchmaking-Lösungen hingegen werden zu einem zentralen Erfolgs- und Zufriedenheitsfaktor von Events. Teilnehmer empfinden es dann als Mehrwert, wenn ihnen speziell auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Möglichkeiten und Wege für das Networking geboten werden.

Ist Networking wichtiger als das Programm?

Die Frage taucht immer wieder auf – die Antwort ist immer dieselbe. Nein. Aber auch nicht unwichtiger. Heute sind Networking und das eigentliche Veranstaltungsprogramm Komplementärprodukte. Das eine funktioniert ohne das andere nicht – siamesische Zwillinge sozusagen. Das Eine ist nicht wichtiger als das Andere – das Eine bedingt das Andere. Es ist ein bisschen so, wie wenn man fragen würde: Ist das Auto wichtiger, oder das Benzin… eben!

Gerne möchten wir Ihnen in einem persönlichen Gespräch aufzeigen, wie Ihre Veranstaltung davon profitieren kann, wenn dem Bereich Networking mehr Aufmerksamkeit geschenkt wird. Mit Ihnen zusammen können wir effiziente Strategien, Konzepte und Maßnahmen erarbeiten, die Ihre Veranstaltung ins „mind set“ der Teilnehmer bringen – und dadurch entsprechend erfolgreich werden.

MCI: Die Event Experience Journey: auf dem “Pink! Way!“ zum idealen Erlebnis!

Author avatar
Peter Dvorak
Wir verwenden Cookies. Mehr dazu finden Sie in unseren